Kommende Veranstaltungen

12.07.24

TERREIRO ADALU

20h30, Provitreff

Terreiro Adalu ist unsere Begegnung mit uralten Elementen der brasilianischen Kultur: indigene und afrikanische Wurzeln.

In dieser Ausgabe präsentieren wir zwei einzigartige Rodas de Samba: das Kollektiv Coletivo Gira, ein Sambakollektiv aus Frauen aus Portugal, und Sambagasse, der junge Samba-Zirkel aus Zürich. Pazsarinha, direkt aus Brasilien, bringt ihre einzigartige Sambada de Coco-Rhythmen aus Nordost-Brasilien und lädt das Publikum ein, die Coco-Rhythmen zu tanzen. Zum musikalischen Abschluss haben wir den DJ Jaime eingeladen. Unser Event bietet Ihnen nicht nur eine Vielzahl an musikalischen Highlights, sondern auch authentisches brasilianisches Essen und die besten Caipirinha in Zürich mit Restaurant da Manu.

Einlass:

20.30 Uhr Dj Jaime + brasilianisches Essen

21:00 Uhr – roda de Samba – Sambagasse

21:45 Uhr– sambada de coco – Pazsarinha

22:30 Uhr – roda de Samba – Coletivo Gira

23:30 Uhr – Dj Jaime

00:00 Uhr – roda de Samba – Coletivo Gira

01:30 Uhr – Dj Jaime

 

Coletivo Gira

Die Frauen vereinen ihre Stimmen, Instrumente und Liebe zum Samba in einem Konzert, das sowohl Klassiker als auch moderne Interpretationen des Samba präsentiert. Im Mittelpunkt steht die afro-brasilianische Musik und die Handtrommeln (Ilú und Conga), die einen einzigartigen Klang verleihen. Die Gruppe besteht aus Multi-Instrumentalistinnen aus verschiedenen Teilen Brasiliens und der Welt, die ihre Eigenheiten und Einflüsse einbringen. Das Konzert präsentiert eine einzigartige Darbietung, die Kraft und Leichtigkeit kombiniert, ohne den Aktivismus und Widerstand von Frauen zu vernachlässigen, die sich für eine stärkere Repräsentation im Samba einsetzen.

DJ JAIME

Trotz einer starken Stauballergie konnte Jaime bereits erstaunlich viele tolle Alben aus den Tiefen von Plattenläden befördern. Was lange währt, wird endlich gut. Ganz nach diesem Motto bringt er schon fast vergessene Tracks wieder zurück in die Gehörgänge. Der Biorhythmus ist den endlos langen Digging Sessions zum Opfer gefallen, dafür grooven die Sets umso mehr. Als Baby hat er neben MPB auch oft Miles gehört. Und dazu Erde aus Blumentöpfen gegessen. Die besten Voraussetzungen also.

 

SAMBAGASSE

«Sambagasse» ist ein symbolischer Ausdruck, der die Begegnung zwischen brasilianischer und europäischer Kultur symbolisiert. Der Name kombiniert «Samba» mit «Gasse», was eine brasilianische Straße in Europa suggeriert. Es bedeutet die Verbindung zwischen europäischer Kultur und brasilianischer Essenz, bei der Samba europäische Räume verändert und neue Leben einhaucht. «Sambagasse» ist ein Beispiel für die Fähigkeit brasilianischer Kultur, Grenzen zu überschreiten und sich in neuen Räumen neu zu erfinden. Es handelt sich um eine Gruppe freundlicher Menschen, die in der Schweiz Freundschaft geschlossen haben und die brasilianische Essenz und Rhythmus neu entdecken.

 

PAZSARINHA

Sara Porpino, eine Sängerin, Songwriterin und Panderistin aus Potiguara, die im Hinterland von Bahia aufgewachsen ist, verzaubert mit ihren vogel ähnlichen Pfiffen und ihrer kraftvollen Stimme. Nachdem sie sechs Jahre lang in die lokalen Kulturen eingetaucht und durch Lateinamerika und Brasilien gereist ist, verschmilzt Sara, jetzt Pazsarinho, ihre nordöstlichen Wurzeln mit lateinamerikanischen Rhythmen. Inspiriert von musikalischen Meistern hat sie das Projekt «Cocada da Pazsarinha» ins Leben gerufen, das die coco- rhythmen des Nordostens ehrt. Mit musikalischen Partnerschaften und internationalen Einladungen führte sie ihre Reise nach Europa, Großbritannien und Asien, wo sie ihr Repertoire erweitert und die Veröffentlichung ihres ersten Albums vorbereitet, das im nächsten Jahr in Brasilien erscheinen soll.

Man stelle sich vor: Fela Kuti jammt in einer schicken Bar in einer namenlosen Weltmetropole mit Martin Denny zusammen, aber auf einer Glasharfe...

Was für ein Jubiläum! In seinem 80. Geburtstagsjahr feiert Marcos Valle auch gleich sein sechzigjähriges Bühnenjubiläum. Der brasilianische Komponist, Produzent, Songwriter un